News 2020

Vereinsmeisterschaften 2020

Am Samstag trafen sich ca. 30 Mitglieder, Freunde und Verwandte auf der Freiplatzanlage des TC Niefern-Öschelbronn zu den Vereinsmeisterschaften 2020. Bei herrlichem Tenniswetter traten im Bruchtalstadion die aktiven Spieler der Herren I, Herren II und Herren 30 Mannschaften im K.O. System mit Haupt- und Nebenrunde gegeneinander an. Die Männer der Herren 55, die sogenannte Königsklasse, maßen sich im Doppelspielmodus. Auch für die Jugend wurde ein Turnier auf die Beine gestellt. Gespielt wurde im verkürzten Modus. Während normale Rundenspiele über zwei Sätze bis sechs gespielt werden, wurde nur ein Satz bis neun bestritten. Wer gerade spielfrei hatte, wurde in bewährter Art und Weise von Christa und Leo Crimaldi verköstigt. Auf dem Speiseplan standen u.a. ein herzhaftes Weißwurstfrühstück, Schnitzel mit hausgemachtem Kartoffelsalat und Lasagne.

 

Die ersten Begegnungen begannen bereits eine Stunde vor der durch die Medenspiele bekannten Startzeit um 8:30 Uhr. Wer seinem Gegner im ersten Spiel unterlag, rutschte in die Nebenrunde und hatte so trotzdem noch die Chance, sich einen Preis zu erkämpfen. Nach den ersten Spielen wurde schnell klar, dass die Spieler der Herren 30 Mannschaft die Meisterschaften dominieren werden. Zwar waren in den Halbfinalen noch jeweils zwei Spieler aus der Herren I Mannschaft vertreten, diese unterlagen jedoch ihren Gegnern aus der 30er Mannschaft, sodass im Finale Sascha Hock und Raphael Kemmer aufeinander trafen. Sascha Hock, der einige Jahre durch die Wolfsberger-Schule ging, konnte seine Qualitäten voll ausspielen und besiegte Raphael Kemmer in einem spannenden und über weite Strecken hinweg ausgeglichenen Spiel mit 9:5. Auch in der Nebenrunde hatte ein Spieler der Herren 30 die Nase vorne. Nach seinem Ausscheiden aus der Hauptrunde in einem überaus knappen Match, konnte Oliver Österle, Spielführer der Herren 30 Mannschaft, die Nebenrunde für sich entscheiden. Bei den Doppelbegegnungen der Königklasse konnte sich die Paarung Robert Owen und Heini Kieselmann gegen die gegnerischen Mannschaften durchsetzen. Die Platzierungen des Mixed-Jugendturniers gingen in aufsteigender Reihenfolge an Nele Polzer, Noel Hock und Florian Heim.

 

Den schönen und überaus gelungenen Tennistag ließen die Mitglieder auf der Anlage gemütlich ausklingen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei Ricco Burkhardt bedanken, der die Vereinsmeisterschaften professionell organisiert und durchgeführt hat. Ein ganz besonderer Dank gilt wie üblich Christa und Leo Crimaldi und ihrem Helferteam für die hervorragende Bewirtung. Die Mitglieder des TC Niefern-Öschelbronn hoffen nun auf noch zahlreiche schöne Spätsommer- und Herbsttage, damit bis zur Platzschließung Anfang Oktober noch einige Tennisstunden auf der Anlage im Bruchtal verbracht werden können.

 

Erfolgreiches Tenniscamp des TC Niefern-Öschelbronn

Auch in diesem Jahr fand wieder das Kinder- und Jugend-Tenniscamp des TC Niefern-Öschelbronn traditionsgemäß in der ersten Schulferienwoche vom 03.08. bis zum 07.08.2020 statt. Das diesjährige Tenniscamp, das über die fünf Tage hinweg auf der Freiplatzanlage in Öschelbronn veranstaltet wurde, war trotz einiger Einschränkungen, die der aktuellen Lage geschuldet waren, ein voller Erfolg. Den 36 Kindern und Jugendlichen wurde von 9 bis 16 Uhr von einem erfahrenen Trainerteam abwechslungsreiches Tennistraining geboten. Kopf des Teams ist unser Chef-Trainer Manuel Becker, der nun bereits im zweiten Jahr nicht nur unsere aktiven Mannschaften trainiert, sondern auch mehrere Gruppen tennisbegeisterter Kinder und Jugendlicher betreut. Auch neben dem Platz wurde es im Camp nicht langweilig. War für eine Gruppe gerade kein Training angesagt, standen mehrere Spiele und Aktivitäten zur Auswahl, die von den Kindern und Jugendlichen gerne in Anspruch genommen wurden.

 

Die kulinarische Verpflegung wurde auch in diesem Jahr wieder fachmännisch von Christa und Leo Crimaldi übernommen. Aufgrund der aktuellen Lage war dieses Jahr Catering statt direkter Bewirtung auf der Anlage angesagt. Leider musste beim diesjährigen Tenniscamp auch die beliebte und stets gut besuchte abendliche Bewirtung für die Eltern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Mitglieder des TCNÖ sowie Freunde und Bekannte auf der Anlage im Bruchtal entfallen. Treue Anhänger dieser abendlichen Zusammenkunft trafen sich dieses Jahr in der Gaststätte des Reitercasinos von Christa und Leo. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an das Ehepaar Crimaldi, ohne die ein solches Tenniscamp undenkbar wäre!

 

Besonderer Dank gilt auch der Gemeinde Niefern-Öschelbronn, die gemeinsam mit dem Vorstandsteam des TCNÖ ein Hygienekonzept entwickelt hat, welches das Camp erst möglich machte. Auch finanzielle Unterstützung wurde von der Gemeinde Niefern-Öschelbronn geleistet. Der Verein bedankt sich an dieser Stelle nochmals herzlich für den großzügigen Zuschuss, die der Jugendförderung zugutekommt. Ein großes Dankeschön gilt auch der VR Bank Enz plus eG, die, wie jedes Jahr, das Tenniscamp mit einer finanzielle Spende unterstützt hat.

 

Auch kommendes Jahr wird der TC Niefern-Öschelbronn wieder in bewährter Weise das Kinder- und Jugendtenniscamp in der ersten Schulferienwoche ausrichten. Wer sich über die Teilnahme erkundigen möchte, kann dies gerne auf der Homepage des TC Niefern-Öschelbronn (www.tcnoe1976.de) tun. Hier finden Sie auch alle weiteren Informationen rund um den Verein.

 

Und nach dem Tenniscamp….? Unsere Tennis-Schnupperangebote

 

Der TCNÖ bietet attraktive Trainings-Schnupperangebote für Jung und Alt an, die Freude und Lust haben mal etwas Neues auszuprobieren. Vorkenntnisse im Tennissport sind dafür keine notwendig.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Wann?

 

05.09.2020, 12.09.2020, 19.09.2020, 26.09.2020 jeweils von 11:00 – 12:00 Uhr

 

(4 Termine – Nachholtermine bei Ausfall des Trainers evtl. auch unter der Woche)

 

Wo?

 

Tennisaußenanlage des TC Niefern-Öschelbronn, Obere Bachstr. 16, 75223 Niefern-Öschelbronn

 

Wer?

 

Für alle Kids, die Freude und Lust haben, etwas Neues auszuprobieren.

 

Kosten?

 

Für Kids: 45,- € pro Teilnehmerin / Teilnehmer (Gruppengröße max. 4 Personen)

 

Sonstiges:

 

Während der Dauer des Kurses erhält jede Spielerin / jeder Spieler einen Leihschläger. Eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig. Nach Beendigung des Kurses stehen weitere, attraktive Trainings- und Vereinsangebote zur Option.

 

Anmeldung:

 

Formulare zur Anmeldung findet Ihr unter www.tcnoe1976.de. Alternativ bekommt Ihr sie auch direkt über die folgende Kontaktmöglichkeiten: tennistraining-manuelbecker@web.de;  Mobil | WhatsApp: +49 (0) 179 6036141. Abgabe der Anmeldungen bitte auch über die genannten Kontaktmöglichkeiten.

 

Herren I werden Meister der Bezirksklasse II, Herren II müssen sich Durlach-Aue geschlagen geben

Herren I werden Meister der Bezirksklasse II,
Herren II müssen sich Durlach-Aue geschlagen geben

 

Letzten Sonntag bestritt sowohl die erste als auch die zweite Herrenmannschaft aus Niefern-Öschelbronn ihr letztes Saisonspiel.  Beide Teams hatten dabei noch Chancen auf den Titelgewinn der jeweiligen Liga.

 

Das Auswärtsspiel der Herren II beim Tabellenführer Durlach-Aue war nach den Einzelbegegnungen mit einem 3:3 völlig offen und spannend. Timon Schäfer, Luka Kamm sowie der formstarke Mannschaftskapitän Hendrik Russner sicherten dabei die Einzelpunkte der Niefern-Öschelbronner. Leider konnte die sonst so doppelstarke Mannschaft keines der drei Doppel auswärts für sich entscheiden und verlor die Begegnung mit 6:3 Matchpunkten. Die Herren II, die diese Saison erstmals mit einer Sechsermannschaft angetreten sind, belegen damit einen beachtlichen dritten Platz in der 1.Kreisliga. Für die Herren II spielten: Benjamin Riempp, Robin Weiß, Aleksandar Mitrovic, Marc Probst, Luka Kamm, Hendrik Russner, Timon Schäfer sowie Aushilfsspieler und Punktegarant Raphael Kemmer.

 

Erfreulicher ging es auf der heimischen Anlage im Bruchtal für die Herren I zu. Die Mannschaft ging auf dem dritten Tabellenplatz in den letzten Spieltag und musste einen deutlichen Sieg vor den heimischen Fans erringen, um noch ganz nach oben klettern zu können. Getrieben vom Meisterschaftsziel ließ man den Gästen vom TB Dillweisenstein I keine Chance und gewann alle Matches und somit die Begegnung mit 9:0 Matchpunkten. Die Mannschaft hatte somit alles in ihrer Macht stehende getan und musste die Ergebnisse auf den anderen Plätzen abwarten. Wettersbach gab zwei Matchpunkte gegen Dietlingen/ Gräfenhausen ab -man war auf Meisterkurs. Als die Ergebnisse des TV Ersingen eintrafen, hatte die Spannung ihren Höhepunkt erreicht: beide Mannschaften beendeten die Saison Punktgleich. Nach hektischem Studium der Richtlinien war es klar – der TCNÖ ist Meister der 2. Bezirksklasse. Der direkte Vergleich der Spieltags-Begegnung mit den Konkurrenten aus Ersingen sicherte dem TC Niefern-Öschelbronn 1 die Tabellenführung und Meisterschaft 2020. Für die Herren I spielten Philipp Patoc, Kevin Palacin (Mannschaftsführer), Julian Owen, Lukas Kammler, Ricco Burkhardt, Frithjof Dorka, Philipp Schäfer und Raphael Kemmer.

 

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Matches

Sätze

Games

1

TC Niefern-Öschelbronn 1

5

3

0

2

31:14

68:29

467:272

2

TV Ersingen 1

5

4

0

1

31:14

68:31

482:312

3

SC Wettersbach 1

5

4

0

1

29:16

60:39

418:357

4

TC Waldbronn 2

5

3

0

2

22:23

47:53

359:405

5

TB Dillweißenstein 1

5

1

0

4

12:33

29:69

294:462

6

TSG TC Dietlingen/TF Gräfenhausen 1

5

0

0

5

10:35

22:73

267:479

 

 

 

Die Mannschaften des TCNÖ bedanken sich für die tolle Unterstützung an den Heimspieltagen durch die zahlreichen Zuschauer. Ein großes Dankeschön gilt auch Christa und Leo Crimaldi, die mit ihrem Catering-Service des Reiter-Casions Pforzheim unsere Mannschaften hervorragend bewirtet haben.